TP-Link TL-WA854RE
Handhabung94%
Ausstattung97%
Verarbeitung87%
Verpackung94%
Preis/Leistung94%
96%Wertung
Mit dem TP-Link TL-WA854RE erreicht man eine gute Reichweitenerhöhung des heimischen WLANs. Dank Statusanzeigen ist man immer up to date und wird bei der Einrichtung mit der WPS - Schnellverbindung gut unterstützt. So ist er für alle normalen Nutzer gut zu nutzen. Mit mehreren Powerusern oder bei Umgebungen mit vielen Störern kommt der Repeater an seine Grenzen.

Der TL-WA854RE ist ein günstiger Repeater von TP-Link. Mit ihm wird die heimische WLAN-Reichweite verbessert. Er verfügt über die WPS - Schnellverbindung und hilfreiche Status-LEDs.

Im Design des TL-WA854RE hat TP-Link meherere Repeater auf dem Markt. Er sieht sehr gut, aber eben nicht aufdringlich aus. Durch seine sehr kompakten Abmesserungen von 6,6 x 11 x 7,5 cm nimmt er nur einen Steckplatz ein, die umliegenden Stromsteckdosen sind weiterhin ohne Einschränkungen nutzbar.

An der Vorderseite fallen sofort die LEDs auf, die einen immer die aktuellen Informationen gibt. Dazu gehören die aktuellen Status zu der Stromversorgung, Repeater- und WLAN-Verbindung. Außerdem gehört eine Signalstärkeanzeige dazu, mit der sich das Gerät vor allem bei der Einrichtung, aber auch danach, immer bestens positionieren lässt.

Einfache Einrichtung dank WPS

Daneben wird die Einrichtung auch dank der Schnellverbindung per WPS vereinfacht. tp-link-tl-wa854re-1.jpgNach dem man den optimalen Platz gefunden hat und das Gerät hoch gefahren ist reicht es aus, zunächst am Repeater und dann am Router den entsprechenden Taster zu drücken. Alle notwendigen Informationen werden dann automatisch übertragen. Dazu gehören WLAN-Name (SSID), WLAN-Passwort und Verschlüsselung. Eine Neuanmeldung von Laptop, Tablet und Co. ist nicht erforderlich, da der Repeater diese Informationen auch zum Weitersenden nutzt. Die WLAN-Geräte melden sich dann automatisch am jeweils stärkeren Sender an.

Wer keinen WPS-fähigen Router hat oder werden den Access Point – Modus nutzen möchte nimmt eine ebenso einfache, aber etwas zeitaufwändigere Einrichtung vor. Dazu einfach ein Gerät per WLAN mit dem Repeater verbinden, auf das Menü zugreifen und die bereits genannten Daten des Routers eingeben. Diese findet man meistens auf der Rück- beziehungsweise Unterseite des Gerätes. tp-link-tl-wa854re-2.jpgHier lässt sich auch einstellen, dass man einen eigenen Netzwerknamen für das WLAN nutzen möchte, beispielsweise wenn sich einige nur mit dem Repeater verbinden dürfen, nicht aber mit dem Hauptgerät.

Flottes WLAN mit 802.11n

Das WLAN funkt ausschließlich im 2,4 GHz – Frequenzband. Es werden die WLAN-Standards 802.11b + 802.11g + 802.11n unterstützt. Repeater und Router beziehungsweise Repeater und WLAN-Gerät verbinden sich dabei jeweils mit der stärksten möglichen Verbindung, die diese Geräte unterstützen. Mit 802.11n erreicht der Repeater bis zu 300 MBit/s, bei 802.11b sind es bis 11 MBit/s und bei 802.11g bis zu 54 MBit/s.

Das WLAN ist ausreichend flott und stabil. Es ermöglicht so auch moderne Anwendungen wie das Streamen von HD-Videos, Musik oder Bilder. Die Reichweite wird merklich erhöht. Der normale Nutzer vermisst das 5 GHz – Band nicht, nur Poweruser und Nutzer in sehr schwierigen Umgebungen mit einer Vielzahl von Störern merken deutliche Einschränkungen. Was fehlt ist ein Fast-Ethernet- oder Gigabit-LAN – Schnittstelle, mit der man auch nicht WLAN-fähige Geräte wie Smart TV, Blu-ray Player, Spielekonsole und Co. anschließen kann.

Vorteile:

  • gute Reichweitenerhöhung
  • recht schnelles und stabiles WLAN
  • WPS Schnellverbindung für eine einfache Einrichtung
  • Sehr kompaktes und gut anzusehendes Design
  • Hilfreiche LED-Statusanzeigen

Nachteile:

  • keine LAN-Bridge

Fazit

Mit dem TP-Link TL-WA854RE erreicht man eine gute Reichweitenerhöhung des heimischen WLANs. Dank Statusanzeigen ist man immer up to date und wird bei der Einrichtung mit der WPS - Schnellverbindung gut unterstützt. So ist er für alle normalen Nutzer gut zu nutzen. Mit mehreren Powerusern oder bei Umgebungen mit vielen Störern kommt der Repeater an seine Grenzen.