Netgear EX7000-100PES Nighthawk AC1900
Handhabung81%
Ausstattung88%
Verarbeitung91%
Verpackung89%
Preis/Leistung85%
90%Wertung
Nach der Implementierung der Radarerfassung, die laut Netgear-Support bald per Software-Update kommen soll, ist der Netgear EX7000-100PES Nighthawk AC1900 ein toller WLAN-Repeater mit umfangreichen Funktionen.

Der EX7000-100PES Nighthawk AC1900 von Netgear ist ein WLAN-Repeater, über den auch bis zu fünf Geräte per Netzwerkkabel angeschlossen werden können. Er unterstützt unter anderem Dual-Band-WLAN und den ac-Standard bis 1.300 MBit/s.

Auf den ersten (und für viele auch auf den zweiten, dritten und vierten) Blick wirkt der Netgear EX7000-100PES Nighthawk AC1900 wie ein Router. Einzig allein die WAN-Schnittstelle zur Verbindung mit einem externen DSL- oder Kabelmodem ist nicht vorhanden. Statt dessen gibt es eine fünfte Gigabit-LAN – Schnittstelle.

Weiterhin gibt es Dual-Band-WLAN mit WPS-Funktion, ein Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz, USB 3.0 und einen integrierten DLNA-Server. Auch dort wirkt der Repeater wie ein Router. Das Hochglanzdesign im dunkelstem Schwarz wirkt sehr hochwertig. Das Gerät kann dabei in verschiedene Positionen aufgestellt werden.

Flottes WLAN nach neuestem Standard

Diese Positionsaufstellung nimmt dabei auch Einfluss auf den WLAN-Empfang. netgear-ex7000-100pes-nighthawk-ac1900-1.jpgHier sollte man einfach ein wenig ausprobieren, wie denn die Verbindung am besten ist. Das gleiche gilt für die Ausrichtung der Antennen, die in verschiedene Richtungen gedreht werden kann. Dabei sollte man allerdings nur nach rechts drehen, da die Antennen abschraubbar sind und man sie ansonsten lockert.

Der EX7000-100PES Nighthawk AC1900 unterstützt Dual-Band-WLAN, er funkt also gleichzeitig im 2,4- und 5 GHz – Frequenzband. Es wird jeweils die höchste Geschwindigkeit erreicht, nämlich 600 MBit/s (WLAN-n 2,4 GHz) beziehungsweise 1300 MBit/s (WLAN-ac 5 GHz). Dabei besteht eine Abwärtskompatibilität zu den handelsüblichen älteren WLAN-Standards. Die Funkverbindung läuft immer stabil und sehr flott, den praktisch erreichbaren Geschwindigkeiten kommt der Repeater recht nahe.

Aktuell wird noch keine Radarunterstützung geboten, so dass einige Frequenzbereiche im 5 GHz-Band nicht genutzt werden können, während die weiter oben von vielen Mobilgeräten (Smartphone, Tablet) nicht verstanden werden. netgear-ex7000-100pes-nighthawk-ac1900-2.jpgSo sind nur noch einige Kanäle nutzbar, was die Funktion etwas einschränkt. Netgear arbeitet hier aber aktuell an einer Lösung.

Einfache Einrichtung und Router-Funktionen

Dank WPS ist die Einrichtung sehr einfach. WPS-Taster am Repeater drücken, WPS-Taster am Repeater drücken – fertig! WLAN-Name, WLAN-Passwort und Verschlüsselung werden automatisch übernommen und für das eigene Signal verwendet, so dass man sich nicht erneut mit seinem PC, Laptop, Smartphone und Co. anmelden muss. Wer keinen WPS-fähigen Router hat kann den Repeater auch manuell einrichten. Dafür verbindet man PC oder Laptop mit dem Netgear-Gerät, greift auf die Benutzeroberfläche zu und gibt dort die Daten ein.

Der 1 GHz Dual-Core-Prozessor hat mächtig Kraft für alle Aufgaben. So wurde auch ein DLNA-Server integriert, mit dem man HD-Videos, Musik und Bilder bequem im Heimnetzwerk streamen kann. Als Quelle kann dabei neben dem Internet auch ein Netzwerkspeicher (NAS) sein. Dieser wird an eine 1.000 MBit/s schnelle LAN-Buchse angeschlossen. Auch lässt sich ein Speicher per USB verbinden. Dank USB 3.0 ist das ebenfalls sehr schnell.

Vorteile:

  • Sehr flottes Dual-Band-WLAN mit ac-Standard
  • Fünf Gigabit-LAN Anschlüsse
  • WLAN-Schnellverbindung via WPS
  • USB 3.0
  • Integrierter DLNA-Server zum Streamen von Medieninhalten

Nachteile:

  • Radarerkennung bisher nicht implementiert, daher 5 GHz nicht komplett nutzbar

Fazit

Nach der Implementierung der Radarerfassung, die laut Netgear-Support bald per Software-Update kommen soll, ist der Netgear EX7000-100PES Nighthawk AC1900 ein toller WLAN-Repeater mit umfangreichen Funktionen.